Im SUPER U Belle-Rose auf Mauritius wird Solstice® N40 verwendet


Bei einer Renovierung des Ladengeschäfts zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und zum Ersatz der Kühlgeräte am Ende ihrer Lebensdauer, entscheidet sich der Super U für Honeywells Kältemittel R-448a, das von Climalife vertrieben wird.

 

In einer Zeit des regulatorischen und technologischen Wandels bei Kältemitteln sind alle von einer Umstellung betroffen und setzen auf nachhaltige Ersatzlösungen.

 

Dies gilt vor allem für den Einzelhandel, wo hauptsächlich das Kältemittel R-404A verwendet wird. Pascal Tsin, Inhaber der drei Super U-Märkte auf Mauritius, folgte diesem Beispiel bei der Renovierung seines Supermarktes, der im Zentrum der Stadt Belle-Rose liegt. Sowohl die Kühlvitrinen, die Kühlräume als auch die mit R-404a befüllte veraltete Kälteanlage des 2500 m² Geschäfts mussten modernisiert werden.

 

Studie des Sanierungsvorhabens

 

Nach einer Reise nach Frankreich, um die verschiedenen Projektbeteiligten zu treffen, führte der Hersteller der EPTA-Kühlzentralen in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Action Optimisations Energies, das sich auf die Regulierung von thermischen Anlagen und das Energiemanagement spezialisiert hat, und mit Climalife, dem Kältemittelspezialisten, eine Bedarfsanalyse durch. Giovanni Tourmentin, Technischer Leiter für Super U auf Mauritius, erinnert an die Bedeutung dieses Besuchs: „Es war unerlässlich, sich über sämtliche modernen Techniken zu informieren, um die optimale Lösung zu finden, die unseren Anforderungen entspricht. Wir wollten die gesamte Kältetechnik austauschen, ohne jedoch das Ladengeschäft zu schließen, um die Kunden nicht zu stören. Zudem wollten wir eine zuverlässige Anlage für die nächsten 10 Jahre haben.“

 

Einführung der neuen Anlage mit R-448A

 

Die Baustelle startete im Juni 2017. Die neue Anlage wurde in einem neuen Technikraum im Parkhaus gebaut, damit der Ladenbetrieb nicht unterbrochen werden musste. Super U beauftragte den einheimischen Installationsbetrieb Frima mit den Leitungen und der Installation des Systems. Dieser erfolgte hauptsächlich nachts, um die Bereiche nach und nach mit der Kälteanlage zu verbinden. Die Techniker von Action Optimisations Energies waren vor Ort, um Regelsystem und Fernüberwachung bereitzustellen. Die Inbetriebnahme erfolgte im September 2017, indem die Einstellungen gemäß den Druck-/Temperaturwerten des R-448A vorgenommen wurden.

 

Die Arbeiten für den Austausch der Kühlraumplatten sind fast abgeschlossen. Die Kühlung der Entladerampe ist ebenfalls so programmiert, dass die Kühlkette erhalten bleibt. Zusätzlich wurden Luftkondensatoren der Marke Güntner ausgewählt, die an allen Ventilatoren über drehzahlvariable Antrieben verfügen, um die Lärmbelästigung zu reduzieren und somit die Umgebung in der Innenstadt zu respektieren. Ebenso wurden sämtliche Verdampfer ersetzt. Der Abschluss der Bauarbeiten ist für Mitte April 2018 geplant. Giovanni Tourmentin: „Die Anlage entspricht unseren Erwartungen. Wir brauchen in den kommenden Monaten nur noch den Energieverbrauch zu messen“.

 

Zur Lösung

 

Ein zentralisiertes System mit R-448A: Giovanni Tourmentin erklärt die Entscheidung für R-448A:

"Wir haben die Möglichkeit geprüft, CO2 zu nutzen, aber die Lage des Technikraums im Parkhaus und die Umsetzung dieser Technologie hätten es uns nicht erlaubt, unser Geschäft fortzusetzen. Mit dem R-448A ist das jedoch möglich. Dieses Kältemittel bietet den Vorteil, dass es in den kommenden Jahren in den anderen Super U-Märkten von Grande Baie und Flacq einfach nachgerüstet werden kann. Die reduzierte Umweltbelastung ist ein zusätzlicher Vorteil“.


Für dieses Projekt wurden daher zwei EPTABERG-Anlagen ausgewählt, eine für den NK- und eine für den TK-Bereich. Sie versorgen die Kühlräume, die Laboratorien, alle neuen gekühlten Truhen, Schränke und Displays. Diese neueste Gerätegeneration des Herstellers Bonnet Neve ist mit LEDs ausgestattet, die weniger Energie verbrauchen. Das neue Design ermöglicht eine optimale Präsentation und erleichtert den Zugriff auf die ausgestellten Produkte. Das neue zentrale System ist innovativ, weil es die Kühlung der Entladerampe umfasst, ohne die Kühlleistung erhöhen zu müssen. Zudem gibt es eine Wärmerückgewinnung für die Warmwasserbereitung des Ladenlokals.

 

Beschreibung der Kälteanlage

 

Beschreibung der EPTABERG-Kälteanlage:

- Gesamtbruttoleistung der angeschlossenen Stationen: 147.325 W
- Zentralisiertes System mit 5 halbhermetischen Bitzer-
Kompressoren des Typs 4GE-23Y-40P 400 V (4 Kompressoren 50 Hz + 1 Kompressor 60 Hz) mit HD- und ND- Sicherheitspressostat.
- Kältemittel: 350 kg R-448A
- Betriebsbereich: -11,5 °C / + 45 °C
- Vertikale Vorratsflasche 200 dm3
- Stoßfeste Flüssigkeitsflasche

 

• Beschreibung der EPTABERG-Gefrieranlage:

- Gesamtbruttoleistung der angeschlossenen Stationen: 42.570 W
- Zentralisiertes System mit 5 halbhermetischen Bitzer-Kompressoren des Typs 4GE-23Y-40P 400 V (4 Kompressoren 50 Hz + 1 Kompressor 60 Hz) mit HD- und ND -Sicherheitspressostat.
- Kältemittel: 200 kg R-448A
- Betriebsbereich: -37,5 °C / + 45 °C
- Vertikale Vorratsflasche 200 dm3
- Stoßfeste Flüssigkeitsflasche
• Vertikale Luftkondensatoren der Marke Güntner Typ GVH
• Güntner-Verdampfer für alle Kühlräume, elektrische oder natürliche Abtauung.
• Steuerungs- und Überwachungssystem Action Froid (elektronische Ausweitung auf Kühlvitrinen und Thermostate für Kühlräume)