Mit Prestobul Max optimieren Sie die Lecksuche durch Blasenbildung.


Das in 400 ml Sprühdosen erhältliche Prestobul Max, dient zur Erfassung undichter Stellen in Kühl-, Klima- und Luftklimatisierungsanlagen, sowie Systemen, die Kältemittel oder unter Duck stehende Gase enthalten.

Liegt eine undichte Stelle vor, entstehen sichtbare, beständige Blasen im Leckbereich, mit denen der Techniker die Stelle schnell lokalisieren kann.
Das neue Produkt, "Prestobul Max" genannt, wurde von Kälte- und Klimatechnikern in der Praxis getestet und freigegeben.

Wo liegen die Verbesserungen des Produkts?
 

Bestätigt wurden folgende Verbesserungsschwerpunkte:

- neue Rezeptur der weißen Flüssigkeit mit noch schnellerer Blasenbildung, auch bei kleinen Leckstellen;

- Sprühdose mit größerem Fassungsvermögen (400 ml gegen 250 ml zuvor);

- 2-Positionen-Sprühkopf, technisch ausgereifter und moderner für einen Gebrauch mit oder ohne Kapillarrohr. Das Kapillarrohr ist jetzt unlösbar im Sprühkopf integriert. Die sprühkopfseitige "Haftfläche" verbessert die Ergonomie.

Wie sieht das Ergebnis aus?

Prestobul Max ist ein unentbehrliches Produkt für den täglichen Gebrauch: weder giftig noch korrosiv, nicht entzündbar und biologisch abbaubar.

Geeignet ist es für Kältemittel und Gase jeder Art, ausgenommen Sauerstoff, brandfördernde Stoffe und hochreine Gase.

Noch ergonomischer, benutzerfreundlich und wirksam, ist es das ideale Hilfsmittel zur Ortung von Leckagen.

Gebrauch

Das Ende des Kapillarrohrs am Prüfling ansetzen und sprühen; die Dose immer senkrecht halten. Bei Vorliegen einer Leckage bilden sich unverzüglich Blasen.