Controller MGS-402 | MGS-408: Lecksuchzentralen

Die Bacharach Controller MGS-402 und MGS-408 verbinden die Melder der Serien MGS-400 und MGS-550 und bilden so Zentralen für die Lecksuche von Kältemitteln sowie giftigen und brennbaren Gasen.

Die Installation eines Leckageerkennungssystems erfüllt nicht nur die gesetzlichen Vorschriften, sondern gewährleistet auch die Sicherheit der Personen (Betreiber, Betreiber, Angestellte), den Schutz der Umwelt und finanzielle Einsparungen.

Der MGS-402 Controller kann bis zu 2 MGS-410 Melder anschließen, um eine Zentrale mit 2 Sonden, 2 Erfassungsstufen zu bilden.

Der MGS-408 Controller kann bis zu 8 MGS-410, MGS-450, MGS-460 oder MGS-550 Melder zu einer 8-Sonden-Meldezentrale mit 2 Detektionsebenen verbinden.

Diese Geräte können an ein zentrales Gebäudemanagementsystem angeschlossen werden.

Sie erfüllen die Anforderungen der Sicherheitsstandards EN 378 und ASHRAE 15 für die Lecksuche.

 

 Video - Präsentation MGS 402:

 

 

 

Zugehörige Dokumente ( 0 )

Produkt

9611

CONTROLEUR MGS-402
+

9610

CONTROLEUR MGS-408
+

Gaswarnsystem MGS 400 Serie

Die Gaswarngeräte der Serie MGS-400 von Bacharach sind fest installierte Kältemittellecksucher, die für alle Kälteanlagen geeignet sind. Sie wurden für die Detektion von Kältemitteln, toxischen und brennbaren Gasen entwickelt und detektieren HFOs / Mischungen (HFO-HFCs) / HFCs / R-290 / NH3 / CO2 und tragen dazu bei, die Sicherheit von Personen zu gewährleisten und gleichzeitig Leckagen zu reduzieren.

siehe Produkt


Gaswarnsystem MGS 550

Das Gaswarngerät MGS 550 der Marke Bacharach ist für Kältemittel, toxische Gase, Kraftstoffe und Sauerstoff geeignet. Es wird zur Überwachung von Kältemittelleckagen in Klima- und Kälteanlagen (Chiller, GMS, industrielle Kältetechnik) eingesetzt.

siehe Produkt