Leitfaden für bewährte Praktiken A2L


Kältemittel A2L: wie und für welche Anwendungen sind sie zu verwenden?

 

Mit immer strengeren europäischen F-Gas-Vorschriften für Kältemittel mit hohem GWP, entstehen neue Lösungen im Kälte- und Klimamarkt. Mit einem niedrigeren GWP, aber leicht entflammbar, können diese Kältemittel in vielen Anwendungen und Prozessen eingesetzt werden, wie es bei den Kältemitteln HFKW/HFC der Fall war, wobei sie den geltenden Gesetzen und Empfehlungen bezüglich ihrer geringen Entflammbarkeit entsprechen.


Bis dato dürfen sie nur in neuen, für diesen Zweck vorgesehenen Anlagen verwendet werden oder in speziell für den Betrieb mit diesen Produkten konstruierten Systemen. Auf keinen Fall darf ein System, das mit einem nicht entzündlichen Kältemittel betrieben wird, ohne vorherige Rezertifizierung und Genehmigung auf ein entzündliches Kältemittel umgerüstet werden, um die geltenden Vorschriften nicht zu verletzen.

 

Um die Arbeit von Kälte- und Klimaexperten zu erleichtern, hat Climalife in einem Leitfaden die Informationen die für das Verständnis von A2L-Kältemitteln unerlässlich sind,  zusammengestellt: 

 

- Wie werden Kältemittel klassifiziert?

- Welche Normen gelten?

- Welche A2L Kältemittel Füllmengen sind zulässig?

- Welche Vorsichts- und Sicherheitsmaßnahmen sind bei dem Einsatz zu beachten?

 

Klicken Sie bitte hier um unseren Leitfaden für bewährte Praktiken über A2L-Kältemittel herunterzuladen.