Umstellung der Anlagen mit insgesamt 450 KW Kühlleistung für den Supermarkt Casino


Supermarkt


Climalife pour Géant Casino GapAlpes Réfrigération, Climalife und Arkema haben innerhalb einer Nacht die Umstellung der Kühlzentrale für den Hypermarkt Géant Casino der Stadt Gap auf R-427A (Forane FX 100) mit einer Kühlleistung von insgesamt 450 kW durchgeführt. Eine solche Operation dieser Größenordnung fand in Frankreich zum ersten Mal statt, und das Resultat ist überzeugend: eine gleichermaßen einfache wie zuverlässige Lösung.

Es ist abzusehen, dass das R-22 für die Wartung der mit diesem Kältemittel betriebenen Anlagen ab 2010 merklich knapper sein wird. Casino spielt hier eine Vorreiterrolle; in dem Bestreben, die Zukunft im Rahmen seiner Politik der nachhaltigen Entwicklung ausgewogen und überlegt zu gestalten, wandte sich die Handelskette an ihren Berater und Dienstleister, Alpes Réfrigération, mit der Problematik der Umstellung der Kühlanlage von Géant in Gap (5 000 m2). Für die Umstellung wählte Casino, auf Anraten von Alpes Réfrigération, das von Arkema entwickelte R-427A, das von Climalife unter dem Handelsnamen Forane FX 100 in Frankreich vertrieben wird. Unter den Substitutionsprodukten, die man heute am Markt findet, ist das Forane FX 100 eines, das bei Aufrechterhaltung optimaler Leistungen einen dem R-22 vergleichbaren Energieverbrauch ausweist.

 

Die Kühlzentrale

Diese Umstellung erfordert, abgesehen vom Austausch des ursprünglich enthaltenen Öls gegen ein Polyolester-Öl keine wesentliche Änderung des Systems. Diese Kälteanlage, welche die Kühlregale und die 26 Kühlräume des Hypermarktes versorgt, besteht aus einer Copeland-Luft-Kondensationszentrale mit fünf Verdichtern D6DH3500, die je eine Leistung von 40 PS aufweisen.

 

Schnelle Ausführung

Intervention sur les compresseurs.Zwei Vierer-Teams von Alpes Réfrigération arbeiteten abwechselnd und vollbrachten die Umstellung in Rekordzeit.
Am Samstag, dem 31. März, 20.00 Uhr, schloss das Geschäft seine Pforten, die Kühlanlage wurde abgeschaltet. Es konnte mit der Entsorgung des R-22 begonnen werden. Dafür wurden 4 Entsorgungsmaschinen installiert, mit denen zunächst R-22 der Flüssigphase und anschließend gasförmiges R-22 abgezogen wurde. Während dieser Operation wurde der dritte Ölwechsel durchgeführt und Verbesserungen an einigen Punkten der Anlage vorgenommen, um die Wartung zu erleichtern.
Um die bestmögliche Ergebnisse der Ölzirkulation und der Leistung an den Wärmetauschern zu erzielen, wurde das Öl drei Mal gewechselt: zwei Mal unter Beibehaltung der R-22- Füllung der Anlage, und ein drittes Mal bei der Befüllung mit R-427A.

Zum Leerpumpen der Anlage waren fünf Vakuumpumpen im Einsatz; es nahm etwa sechs Stunden in Anspruch. Danach begann das zweite Team die Befüllung der Anlage mit R-427A aus 10 Flaschen von je 52 Liter.

Am darauf folgenden Morgen um 10.00 Uhr konnte die Anlage wieder in Betrieb genommen werden. Die zurück gewonnenen 500 kg R-22 konnten an Climalife zur Wiederaufbereitung überstellt werden. Das Team nahm verschiedene Einstellungen zur Optimierung der Anlagenfunktion vor und überprüfte die Anlage anhand einer Leckage-Detektion genauestens auf Dichtigkeit. Dann wurden die Leistungsparameter der neu befüllten Anlage mit denen verglichen, die zuvor mit der R-22-Füllung gemessen worden waren. Es zeigte sich, dass die Operation ein voller Erfolg war, sowohl in Bezug auf die Zeitplanung (das Ganze sollte so abgeschlossen werden, dass das Geschäft am Montagmorgen wieder geöffnet werden konnte) als auch in Bezug auf die erzielten Leistungen.

 

Vergleich der Ergebnisse mit R-22 und R-427A (FX 100) für einen Kühlraum

 

Produkte

Maß-einheit

R-22

R-427A

Erhebung der Werte am

 

22.03.07

01.04.07

Gesamtfüllmenge der Anlage

kg

500

500

Verdampfungstemperatur

°C

- 9

- 9

Verdampfungsdruck

bar

3,7

3,5

Temperatur-Glide Verdampfung

K

0

3,9

Temperatur-Glide Kondensation

K

0

4,8

Kondensationstemperatur

°C

34,2

33,5

 

Kondensationsdruck

bar

13,3

13,4

 

Temperatur am Ende der Verdichtung

°C

83

70

 

Massedurchsatz

kg/s

0,034

0,033

Volumendurchsatz flüssig

dm3/h

109

114

Kühlleistung

kW

5,34

4,73

Verdichtungsleistung

kW

1,42

1,35

Leistungskoeffizient Kühlleistung

-

3,8

3,5

 

Mit Forane FX 100 werden die optimalen Leistungen beibehalten und der Energieverbrauch ist ebenfalls dem beim Betrieb mit R-22 vergleichbar.

 

Autor : S. Keller